Wenn Du eine gute Wimpern-Stylistin werden willst oder Deine Kenntnisse in diesem Bereich verbessern möchtest, dann bist Du bei mir richtig!

 

KURSSPRACHEN:

Meine Kurse können in 3 Sprachen unterrichtet werden:    Deutsch

Rumänisch

Russisch

 

Die Volumentechnik bei der Wimpernverlängerung ist ein Verfahren, bei welchem die Wimpern- Stylistin unter Verwendung eines speziellen Klebers mehrere künstliche Wimpern (in Form eines Fächers), auf einer natürlichen Wimper fixiert.

 

WIMPERNFÄCHER – DEFINITION:

Der Fächer wird unmittelbar vor seiner Verwendung gebildet.

Es gibt 2 Möglichkeiten einen Fächer zu bilden:

 

1.) Bandtechnik:

Bei dieser Technik werden auf einem Wimpernstreifen von der Wimpern-Stylistin mithilfe einer Pinzette Fächer aus den künstlichen Wimpern gebildet.

2.) Handtechnik:

Bei dieser Technik werden die künstlichen Wimpern mit den Fingern zusammengeführt, sodass ein Fächer entsteht.

 

Welche der beiden Techniken bei der Fächerbildung gewählt wird, ist ganz der Wimpernstylistin überlassen – wichtig ist jedoch, dass folgende Aspekte bedacht werden, um ein schönes und sauberes Ansetzen der Wimpernfächer zu gewährleisten:

 

– Gleichmäßige Öffnung des Fächers:

Das bedeutet, dass zwischen den künstlichen Wimpern der gleiche Abstand sein sollte.

– Die Identität aller Fächer:

Hierbei geht es darum, dass die künstlichen Wimpernfächer alle gleich aussehen sollen, damit auch das Ergebnis der Wimpernverlängerung einheitlich und wunderschön aussieht. Das bedeutet, dass der Abstand zwischen den künstlichen Wimpernhärchen innerhalb der Fächer bei allen Fächern gleichmäßig ist (beispielsweise immer 2 mm).

– Das Ankleben der Fächer:

Der Fächer-Fuß sollte nicht breiter sein als 1/3 der Länge der künstlichen Wimper. Das heißt, dass bei einem Fächer von 9 mm der Fuß nicht breiter als 3 mm sein soll.

– Die Dicke der künstlichen Wimpernhärchen:

Je nachdem, welche Volumentechnik im Rahmen der Wimpernverlängerung angewandt wird, muss auch die Dicke der künstlichen Wimpernhärchen angepasst werden. Je größer die Anzahl der Wimpern im Fächer ist, desto dünner müssen die künstlichen Wimpern sein.

So wird für die 2D-Volumentechnik eine Dicke von 0,10 mm und 0,07 mm verwendet,

für 3D-5D-Volumentechnik 0,07 mm und bei 5D und höher wird eine Dicke von 0,06 mm und 0,0 5mm verwendet.

– Die Länge der künstlichen Wimpernhärchen

Die künstlichen Wimpern dürfen maximal um ein Drittel länger sein, als die natürlichen Wimpern der Kundin.

 

WIE LANGE HÄLT EINE VOLUMEN-WIMPERNVERLÄNGERUNG?

Neben der qualitativ hochwertigen Arbeit der Wimpern-Stylistin ist auch die richtige Pflege der Wimpern ausschlaggebend bei der Haltbarkeit der Volumen-Wimpernverlängerung. In der Regel tritt nach 2-3 Wochen ein gleichmäßiger Verlust der natürlichen Wimpern und der künstlichen Wimpern ein. Nach etwa 3-4 Wochen sollten das Wimpernset aufgefüllt oder erneuert werden, um die Ästhetik der Wimpernverlängerung aufrecht zu erhalten.

 

WIEVIEL ZEIT NIMMT EIN NEUES SET DER VOLUMEN-WIMPERNVERLÄNGERUNG IN ANSPRUCH?

Die Zeit für die Wimpernverlängerung hängt von mehreren Faktoren ab:

– der Anzahl der natürlichen Wimpern

– der Farbe der natürlichen Wimpern (je heller und durchsichtiger die Wimpern sind, desto schwieriger ist es damit zu arbeiten)

– der Breite der Fächer (je breiter die Wimpernfächer sind, desto mehr Zeit wird für die Ausführung benötigt)

 

Im Durchschnitt dauert eine qualitativ hochwertige Arbeit für eine volle Wimpernfüllung:

1D (1:1 Technik): 1.0 – 1.5 h

2D – 3D: 1.5 – 2.0 h

4D – 10D: 2.0 – 3.0 h

 

INFORMATIONEN:

Wenn Du mehr Informationen bekommen möchtest, dann rufe mich gerne unter der Telefonnummer +43 664 432 75 39 an, oder schreibe mir ein E-Mail an love.lashes@gmx.at